Begonnen hat alles mit einem Sprachaufenthalt im Val de Ferret. Anstatt Französisch zu lernen, lernte ich die Liebe zu den Bergen kennen. Anfangs waren es nur einfache Hochtouren, später kam Sportklettern, Eisklettern und Bouldern hinzu. 

Mit 18 Jahren stieg ich zum ersten Mal durch die Eiger Nordwand, bald folgten auch noch Matterhorn und Grandes Jorasses Nordwand. Bis jetzt durchstieg ich die Eiger Nordwand bereits elf Mal und habe zusammen mit Ueli Steck den Team-Speed Rekord (3h 46min). Ich bin immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Aus einer Leidenschaft wurde ein Beruf. Neben dem Professionellen Bergsteigen studiere ich Teilzeit an der Berner Fachhochschule in Burgdorf Maschinentechnik. Durch das Teilzeitstudium kann ich mich auf den Sport fokusieren und dabei die Ausbildung nicht vernachlässigen.

Momentan intressieren mich vorallem die entlegenen Gebirge dieser Welt, wie zum Beispiel das Karakorum oder das Tien Shan. Das versuchen wo Andere gescheitert sind oder noch niemand auf die Idee gekommen ist...